Hier finden Sie aktuelle Informationen über den Berg Athos und unseren Verein

Reisen zum Athos wieder möglich

Die Meldungen, wann der Athos von Pilgern wieder bereist werden kann, waren in den letzten Wochen sehr unterschiedlich, zum Teil auch widersprüchlich und änderten sich häufig.

Seit 01.07.2020 werden wieder Diamonitiria ausgegeben. Die täglich ausgegebene Anzahl ist auf 60 begrenzt. Es ist nicht bekannt, wie viele Diamonitiria davon für nichtorthodoxe Besucher vorgesehen sind.
Für die Übernachtungen in den Klöstern ist unbedingt vorab deren Zusage einzuholen.
Ob eine Verlängerung der Aufenthaltszeit möglich ist, ist fraglich, da sicher beabsichtigt ist, die Zahl der Besucher überschaubar zu halten und deren Aufenthalt nachverfolgen zu können. Ob der Schiffsverkehr wie bisher bei diesen geringen Auslastungen von statten geht, ist fraglich. 

Die Änderung basiert auf:
 
 
Demnach dürfen seit 1. 7. die Klöster 20, die koinovitischen Skiten 15, die idiorrhytmischen Skiten 5 und die Kellia,Kalives usw. 3 "Idika Diamonitiria" ausgeben.
Zu besonderen Anlässen (Panigiri) dürfen die Klöster auch mehr ausgeben.

Zusätzlich gibt es über das Pilgerbüro 60 Diamonotiria und es ist wieder erlaubt, sich zwischen den Klöstern fortzubewegen.

Wir bitten Reisende auf den Athos, uns ihre Erfahrungen mitzuteilen. Wenn wir weitere Informationen haben, werden wir umgehend berichten.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Helmut Steimle |

Es geht wieder aufwärts!
Siehe
https://www.orthodoxianewsagency.gr/foreignnews/easing-on-restrictions-of-visits-overnight-stays-of-pilgrims-to-mount-athos/
Herzliche Grüße
Helmut Steimel

Wenn Sie diesen Kommentar absenden, erklären Sie sich gleichzeitig mit unseren Datenschutzrichtlinien einverstanden.

Hinweis: Diese Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie uns per E-Mail an info@athosfreunde.de dazu auffordern.