Informationen für die Pilgerfahrt auf den Heiligen Berg Athos

Der Verein der Athosfreunde hat umfangreiche Informationen für die Reise zum Heiligen Berg zusammengestellt.

Dies sind die von Steffen Züfle herausgegebenen und auf dem Laufenden gehaltenen Informationen (18 eng bedruckte Seiten mit sämtlichen Adressen, Fahrplänen der Bus- und Schiffsverbindungen, Telefon- und Faxnummern, Informationen zur Visumsbeschaffung u. a.) sowie ein ebenfalls von Steffen Züfle veröffentlichter 5-seitiger Kalender mit den Daten aller Feiertage, Kirchweihfeste und der Fastenzeiten auf dem Berg Athos.

Diese Informationen zusammenzustellen und ständig aktuell zu halten, ist sehr mühsam und kostet viel Zeit. Vereinsmitglieder erhalten diese Informationen auf den nur Mitgliedern vorbehaltenen Seiten selbstverständlich umsonst.

Nichtvereinsmitgliedern senden wir diese Informationen gerne gegen eine Spende von 25 Euro zu, die ausschließlich für zu unterstützende Kellien und Förderprojekten auf dem Berg Athos verwandt wird. Selbstverständlich erhalten Sie auch eine Spendenbescheinigung.

Wenn Sie Interesse an diesen Informationen haben, bitten wir Sie, auf unser Vereinskonto Gemeinschaft der Freunde des Agion Oros Athos e.V. 
IBAN: DE13 6009 0100 0224 5110 09  BIC: VOBADESSXXX
25 Euro zu überweisen und uns eine kurze Mail zu schicken. Wir werden Ihnen dann umgehend die entsprechenden PDF-Dateien zusenden. Ganz wichtig: Wir benötigen dafür Ihre E-Mail-Adresse!

Wenn Sie Mitglied bei den deutschen Athosfreunden werden, sind diese Informationen selbstverständlich umsonst und wir werden die 25 Euro mit dem Jahresbeitrag von 50 € verrechnen.

Auf dieser Seite veröffentlich wir, damit Sie einen Eindruck von den Informationen erhalten, eine geänderte Version der Athosinformationen von Steffen Züfle, in der alle Zahlen fehlen.

Diese Informationen können sich jederzeit ändern, Schiffe fahren nicht, Telefonnummern ändern sich, Busse fahren zu anderen Zeiten. Falls irgendwelche Informationen nicht mehr stimmen, korrigiert und ergänzt werden müssen, teilen Sie uns das bitte per Mail mit.

Unter dem Menüpunkt Anmeldungen-Textvorlagen finden Sie mehrsprachige Formulare jeweils in griechischer, rumänischer, bulgarischer, serbischer und russischer Sprache, mit denen Sie mit Fax oder Postbrief eine Anfrage für eine Übernachtungsmöglichkeit bei den jeweiligen Klöstern absenden können.

Alter Weg von Kerasia nach Kavsoskalivia

Nichtorthodoxe Reisende aus Westeuropa sind oft verunsichert, wie sie sich richtig und angemessen auf dem Heiligen Berg verhalten sollen. Hierzu hat der aus Deutschland stammende und von 1984 bis 2010 auf dem Berg Athos lebende Mönch Panteleimon in seinem Rundbrief 2005 die wichtigsten Verhaltensregeln zusammengestellt (siehe Regeln auf dem Athos).

Die schönste Art, den Athos kennen zu lernen, ist das Wandern von Kloster zu Kloster. Unter dem Menü Wanderwege gelangen Sie zu einigen Wegbeschreibungen. Dort finden Sie auch eine umfangreiche Datei, auf der die englischen Athosfreunde alle begehbaren Wege aufführen.


In dem Menü "Der erste Besuch" finden sich allgemeine Hinweise, was einen auf dem Berg Athos erwartet.

Zur Scheibweise griechischer Namen, Klöster, Skiten und Kellien: Die Vielfalt von Transliterationen aus dem Griechischen in das Deutsche oder Englische ist verwirrend. Zusätzlich gibt es auch im Griechischen oft unterschiedliche Schreibweisen für einzelne Orte. Wir haben uns im Wesentlichen an die Schreibweise der Zwergerkarte gehalten, in Einzelfällen uns aber die Freiheit genommen, davon abzuweichen, z.B. bei der Skite Agia Anna, weil hier heute ein anderer Sprachgebrauch üblich ist.