Wegen Covid-19/Coronavirus ist die Enreise auf den Athos derzeit nur auf Einladung eines Klosters möglich.

Am Donnerstag, dem 19.03.2020 hat die Epistasia beschlossen, dass der Besuch des Agion Oros nicht mehr möglich ist.
Unter anderem waren 4 Mönche aus dem Kloster Xenofontos an Covid-19 erkrankt.
Nach Auskunft vom 30.06.2020 des Pilgerbüros in Thessaloniki wird derzeit kein Diamonitirion (Visum) erteilt, jedoch soll sich das bald ändern. Ein genaues Datum, wann Einreisen auf den Athos wieder möglich sind, ist nicht bekannt.

Ein Besuch von Klöstern ist derzeit nur mit persönlicher Einladung möglich.

Nähere Informationen unter Aktuelles

Willkommen auf der Seite der deutschen Athosfreunde

Diese Homepage wird von der Gemeinschaft der Freunde des Agion Oros Athos e.V., hier Athosfreunde genannt, herausgegeben. Unser Verein hat Mitglieder in Deutschland, den Niederlanden, Österreich, Liechtenstein und Griechenland, die sich dem Berg Athos besonders verbunden fühlen.
Unsere Ziele sind
  • die Förderung von Mönchsgemeinschaften (Kellien) und Projekten auf dem Athos, die Unterstützung benötigen
  • das Zusammenführen und die Freundschaft der am Berg Athos interessierten Menschen
  • jährliche Treffen und Erfahrungsaustausch
  • die Förderung des Verständnisses für den Berg Athos und das ihn tragende athonitische und orthodoxe Gedankengut
  • Pilger und Reisende zum Berg Athos zu unterstützen und ihnen zu helfen.